Schiefer

Der stille Schiefer

Schiefer wird hauptsächlich als Bodenstein verwendet, aber auch als Wand- oder Terrassenfliese. In jedem Fall bietet dieser Naturstein sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eine schöne Optik und Haptik. Es handelt sich um ein dauerhaftes Gestein, das aus metamorphosiertem Ton besteht. Der Ton wird hohen Temperaturen ausgesetzt, was schließlich zur Bildung von Schiefer führt. Dadurch sind auch die verschiedenen Schichten im Stein oft deutlich sichtbar.

Die angenehmen Farben des Schiefers

Schiefer ist in verschiedenen Farben erhältlich. Die Variante in Anthrazit ist die häufigste, aber es gibt auch Dunkelgrau, Dunkelbraun und Dunkelgrün. Das dunkle Aussehen und das helle Relief dieses Steins strahlen Atmosphäre und Charakter aus. So wird Ihr Boden oder Ihre Fliese zu einem echten Blickfang in Ihrem Wohnraum oder auf Ihrer Terrasse.

Schiefer strahlt Eleganz aus

Dieser Naturstein ist langlebig und hat einen eleganten und zeitlosen Charakter. Dieser ausgeprägte Charakter macht diesen Naturstein für jeden Raum und sogar für den Außenbereich geeignet. Wünschen Sie sich einen modernen oder zeitgenössischen Stil? Dann sollten Sie unbedingt Schieferfliesen für Ihre Böden und/oder Wände in Betracht ziehen.

Im Außenbereich, als Terrassenfliese, fügt sich der Stein problemlos in den architektonischen Stil Ihres Hauses ein. Im Innenbereich, als Boden- oder Wandfliese, passt sie zu jeder Art von Einrichtung. Und das alles, ohne den Charakter Ihres Baustils oder Ihrer Einrichtung zu beeinträchtigen.

Donkergrijze leisteen reliëf

Für den Innen- und Außeneinsatz

Schiefer ist sowohl für die Innen- als auch für die Außenaufstellung geeignet. Zunächst wird eine Schiefertafel für Innenräume kalibriert. Dadurch wird der Stein weniger dick und lässt sich leichter auftragen.

Dieser Stein ist als idealer Wärmeleiter bekannt. Dies ist auf die verschiedenen Schichten im Stein zurückzuführen. Daher ist Schiefer ein idealer Bodenbelag für Fußbodenheizungen, aber auch generell für eine längere Wärmespeicherung.

Wenn Sie diesen Naturstein für den Außenbereich wählen, muss er dicker sein als wenn Sie Schiefer für den Innenbereich wählen. Dadurch werden die Terrassendielen widerstandsfähiger gegen Risse und Gefrieren. Außerdem behält dieser Stein im Freien seine Farbe und wird nicht rutschig. Dies macht diesen Steintyp auch zu einem geeigneten Material für die Verwendung als Einfahrt.

Pflege von Schiefer

Schiefer ist recht pflegeleicht. Das liegt daran, dass er keinen Kalk enthält. Eine Behandlung mit milder Seife reicht daher oft aus, um Fettflecken und Kratzer zu vermeiden.

Da dieser Stein keinen Kalk enthält, ist er schon von Natur aus weniger anfällig für Flecken und Schäden. Verwenden Sie daher auf keinen Fall aggressive Reinigungsmittel. Mit dem richtigen Produkt können Sie jedoch einen zusätzlichen Schutz gegen Abnutzung und Verschleiß erreichen.

Donkergrijze leisteen reliëf

OPGELET:
Wij zijn gesloten op Paasmaandag 01/04/24
en dinsdag 02/04/24